Entscheidungstechniken

Weitere Methoden

Abstim­mung Eine Abstim­mung kann mit oder vorhe­riger Diskus­sion erfolgen. Die Abstim­mungs­re­geln sollten vorher geklärt sein: Wer kann abstimmen? Wird offen oder geheim abgestimmt? Hat jede Stimme das gleiche Gewicht? Oder gibt es Unter­schiede? Wie kommt die Entschei­dung zustande? Einfache Mehrheit, quali­fi­zierte Mehrheit, absolute Mehrheit? Gibt es Abstim­mungs­teil­nehmer mit Veto-Recht? Zufalls­ent­schei­dungen, wie Würfeln, Münzwurf oder Losen Dies […]

Inhalte

There are no headings in this document.

Abstim­mung

Eine Abstim­mung kann mit oder vorhe­riger Diskus­sion erfolgen. Die Abstim­mungs­re­geln sollten vorher geklärt sein:

  • Wer kann abstimmen?
  • Wird offen oder geheim abgestimmt?
  • Hat jede Stimme das gleiche Gewicht? Oder gibt es Unterschiede?
  • Wie kommt die Entschei­dung zustande? Einfache Mehrheit, quali­fi­zierte Mehrheit, absolute Mehrheit?
  • Gibt es Abstim­mungs­teil­nehmer mit Veto-Recht?

Zufalls­ent­schei­dungen, wie Würfeln, Münzwurf oder Losen

Dies ist ein manchmal unter­schätztes Verfahren. Der Vorteil gegen­über allen Verfahren, bei denen Menschen entscheiden, ist, dass die Methode — wenn technisch korrekt durch­ge­führt — keine “Biases”, keine versteckten Agenden, keine psycho­lo­gi­schen Entschei­dungs­ver­zer­rungen hat. 

Autor

Dietmar Gamm - Entscheidungsexperte
Dietmar Gamm, M.Sc., Dipl.-Ing. ist internationaler Experte für effektives Entscheiden in Organisationen. Er leitet Trainings und moderiert Workshops in Deutsch, Englisch und Französisch.

Unbekannte Begriffe?

Falls Ihnen irgendwelche Begriffe oder Konzepte nicht geläufig sind, finden Sie hier Erklärungen:

Übrigens ...

Alle Entscheidungstechniken hängen davon ab, dass sie mit richtigem, neutralem und vollständigem Input "gefüttert" werden.

Das ist ihre größte Schwäche. Denn die Menschen, die sie nutzen, sind nicht objektiv und rational. Sie sind allgemein tendenziös, manipulierbar, unzureichend informiert und machen logische Fehler.

Die Folgen von Fehlentscheidungen können katastrophal sein, siehe Dieselgate.

Das SolidDecisions-Framework sorgt dafür, dass diese Einflüsse minimiert und die Entscheidungsqualität gesteigert wird.
Kontakt
  • Binterwerk e.K.
  • Inh. Dietmar Gamm
  • Charlie-Chaplin-Allee 27
  • 68519 Viernheim
  • T: +49 6204 9181 277
  • E.: info@solidcreativity.de
© Binterwerk e.K., 2023
ASIT ist eine geschützte Marke unseres Partners SolidCreativity EURL ,Bordeaux

Ihre Frage oder Anfrage

Wir verwenden Ihre Angaben ausschließlich zur Beantwortung Ihrer Angabe. Mehr Details in unserer Datenschutzerklärung.