Workshop • Moderation

Entscheidungs-Workshop

In welchen Situationen?

  • Eine schwierige Entscheidung mit mehreren Entscheider.innen und Stakeholdern steht an.

  • Interessenskonflikte behindern eine wichtige Entscheidungsfindung.

  • Für eine wichtige und wiederkehrende Entscheidung sollen ein effizienter Ablauf und effektive Regeln vereinbart werden.

  • Vergangene Entscheidungen sind zu oft Einzelinteressen oder "Biases" gefolgt, was für die Organisation nachteilig war.

  • Die Organisation möchte den Aufwand und das Potential strukturierter Entscheidungsfindung für sich besser verstehen.

  • Besprechungen und Diskussionen zur Entscheidungsfindung bringen irgendwie nicht weiter.

Vom Thema zur klugen Entscheidung

Erste Vorbesprechung

In einem Webmeeting klären wir ...

  • Worum geht es? Welche Historie hat das Thema? Wer ist involviert? Was sind mögliche Engpässe auf dem Weg vom Status Quo zur Entscheidung?

  • Was erwarten Sie vom Workshop? Was möchten Sie an seine Ende erreicht haben?

  • Möchten Sie im Workshop a) eine Entscheidung herbeiführen - oder b) eine praktische Entscheidungsstrategie mit Ablauf, Regeln und Tools dafür haben?

  • Was sollte ich sonst noch wissen und verstehen?

Wir besprechen dann den sinnvollen Umfang, die Dauer und sonstige Fragen.

Zweite Besprechung

Wenn wir bis zum Workshop noch Zeit haben, wollen wir sie optimal nutzen. Details dazu klären und organisieren wir in einer zweiten Besprechung.

  • Welche Informationen werden noch gebraucht?

  • Welche Informationen erhalten die Teilnehmenden wie vorab?

  • Was kann sinnvoll vor dem Workshop geklärt oder erledigt werden, um Zeit zu sparen?

  • Welches Vorgehen plant der Moderator, welche Materialien bereitet er vor?

Der Entscheidungsworkshop

Nach einem kurzen Kennenlernen folgt eine Partnerübung zum Aufwärmen.

Der nächste Punkt ist ein etwa 30-minütiger interaktiver Vortrag. Darin reden wir über Fallstricke auf dem Weg zu guten Entscheidungen: zu wenig, zu viel oder falsche Informationen, Komplexität, Vorurteile, Manipulation, das Entscheidungsumfeld - und die typischen Folgen.

Dieses Wissen hilft den Teilnehmenden, den Sinn der Regeln und Strategien zu erkennen, die wir im Folgenden nutzen.

Das weitere Vorgehen ist dann vollständig abhängig vom Entscheidungsthema und den Rahmenbedingungen.

Wichtige Elemente sind

  • das Ableiten von praktischen Entscheidungsregeln und -heuristiken aus Situation und Zielen.

  • das Visualisieren eines praktischen Ablaufs der Entscheidungsfindung, bei dem die Regeln genutzt werden.

  • das Überprüfen der Regeln und des Ablaufs auf mögliche Schwächen und die "Impfung" gegen solche Schwächen.

  • die Anwendung von "geimpften" Regeln und Ablauf auf das anstehende Entscheidungsproblem und die Entscheidungsfindung.

  • die robuste Planung der Umsetzung der Entscheidung. Das bedeutet, das Vorwegnehmen möglicher Störungen und Schwierigkeiten in der Umsetzung durch kreative Strategien und Lösungen.

Nach dem Workshop

  • Falls nach dem Workshop noch Fragen entstehen oder Dinge zu erledigen sind, stehe ich Ihnen dafür telefonisch und per Webmeeting kostenlos oder - bei größerem Umfang - gegen eine moderate Gebühr zur Verfügung.

  • Falls sich für die Umsetzung der Entscheidung ein Vorgehen nach agilen Prinzipien empfiehlt, unterstütze ich Ihr Team dabei gerne. Als Moderator oder Coach, so involviert, wie Sie wünschen.

  • Falls das Erreichte nicht Ihren Erwartungen entsprechen sollte, informieren Sie mich darüber bitte spätestens 7 Tage nach der Veranstaltung. Wir besprechen dann, in welcher Form (z.B. weitere Leistungen, teilweise oder vollständige Gutschrift) wir das kompensieren.

Infos

Dauer

meist 1 oder 2 Tage

Honorar

2.500 € je Workshop-Tag, zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer und Reiseaufwand, inklusive Vorbereitung

Workshop-Sprachen

Deutsch, Englisch, Französisch

Formate

  • inhouse, vor Ort

  • online

  • hybrid

Moderator

Dietmar Gamm, Dipl.-Ing., M.Sc.

... trainiert, coacht und moderiert seit 2013 Innovations-, Projekt- und Managementteams.

... hat die SolidDecisions-Methodik seit 2008 entwickelt und verfeinert.

Entscheidungsfelder

  • Strategische Entscheidungen

  • Investitionsentscheidungen

  • Priorisierungsentscheidungen

  • Personalentscheidungen

  • Produktentscheidungen

  • Angebots- und Preisentscheidungen

  • Technologie-Entscheidungen

  • Entscheidungen über Regeln und Prozesse

  • Methodenauswahl-Entscheidungen

Know How

Kontakt
  • Binterwerk e.K.
  • Inh. Dietmar Gamm
  • Charlie-Chaplin-Allee 27
  • 68519 Viernheim
  • T: +49 6204 9181 277
  • E.: info@solidcreativity.de
© Binterwerk e.K., 2023
ASIT ist eine geschützte Marke unseres Partners SolidCreativity EURL ,Bordeaux

Ihre Frage oder Anfrage

Wir verwenden Ihre Angaben ausschließlich zur Beantwortung Ihrer Angabe. Mehr Details in unserer Datenschutzerklärung.